Neue Videoserie – Master Class

Nachdem es mit den Live-Sessions noch immer nicht geklappt hat und die Terminfindung teilweise schon für Einzeltermine recht aufwendig ist, beginnt in der nächsten Woche nun endlich die neue Videoserie mit dem Namen Master Class.

In der Master Class werden hierbei einzelne Themen und Anwendungsfälle aufgegriffen und diese konkret und ohne Rücksicht auf eine Chronologie oder Isolierung auf einen einzelnen Bereich beschrieben. Das bedeutet, wir springen auch einfach mal kreuz und quer durch DogWorkers, um einen Anwendungsfall vollständig zu betrachten.

Ich bin schon ganz gespannt! Ihr auch? Dann tragt euch gleich für den Newsletter ein (bestätigen nicht vergessen). Um diesen Kommunikationskanal etwas zu forcieren, wird dort nämlich als erstes über die Videos informiert.

Klick! => https://dogworkers.software/newsletter/

Die rechtssichere Webseite – Datenschutz & Co

Nicht erst seit 2018, als alle möglichen Menschen, aufgescheucht durch das Ende der Übergangsfrist zur DSGVO plötzlich sehr hektisch wurden, habe ich meinen Kunden bei der Umsetzung von rechtlichen Aspekten bei ihren Internetprojekten zur Seite gestanden.

Heute, über drei Jahre später, reden noch immer viele Personen über Datenschutz und man hat da auch so eine Ahnung, dass man da etwas tun müsste, aber eigentlich ist es doch auch egal.  Seit die Bundesregierung angekündigt hatte, dass das Abmahnwesen entschärft wird, erst recht.

Die Realität sieht anders aus: Die Entschärfung war reine Augenwischerei, weil es die eigentlichen Abmahner gar nicht betraf und es wird abgemahnt wie eh und je. Automatisiert und in Massen. Es ist also mehr eine Frage, wann man mit einem Fehler erwischt wird, als ob man überhaupt erwischt wird. – Das Schreckgespenst war zudem nie die Abmahnung selbst, auch wenn diese schon sehr teuer war, sondern die damit in Verbindung stehende Unterlassungserklärung, die beim kleinsten Fehler schon für den geschäftlichen und vielleicht auch persönlichen Ruin sorgen kann. Kein Thema also, das man auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Trotzdem, treffe ich immer und immer wieder auf Websites von Hundeunternehmern, die nicht oder nicht ausreichend verschlüsselt sind, die kein vernünftiges Impressum haben, deren Datenschutzerklärung eben noch von 2018 stammt und nie überarbeitet wurde, obwohl die Informationspflichten sich unterdessen drastisch verändert haben oder die munter irgendwelche persönlichen Daten in Google Analytics und Co. tracken, ohne zu ahnen, dass es eine Opt-In-Pflicht gibt und diese sie unter Umständen sehr teuer zu stehen kommen kann.

Wer sich unsicher ist, ob seine Website den heutigen Anforderungen genügt, ohne dafür einen teuren Anwalt beauftragen zu müssen. Kann sich unverbindlich und ohne Rechtsberatung, die in Deutschland Volljuristen vorbehalten ist, an mich wenden. Ich werde dann gerne, unter Berechnung der aufgewendeten Zeit (mindestens 0,5h) einen Blick auf die Website werfen und Empfehlungen aussprechen und dabei sicher auch fast immer die IT-Recht-Kanzlei für die generellen Rechtstexte empfehlen werde, deren Vertriebspartner und zufriedener Mandant ich schon seit vielen Jahren bin und deren Rechtstexte ich für euch gerne mit automatischen Updates integriere.

DogWorkers nimmt euch eure Rechtstexte nicht ab, hat es nie und wird es auch nie. Aus der Software wird auf eure bestehenden Texte verlinkt und die müssen einfach passen.

Die eigentliche Nachricht ist jedoch eine Ankündigung. Nämlich die, dass das Thema Datenschutz auch in DogWorkers trotzdem nicht ruht und die bestehenden Funktionen nun vollständig ersetzt werden. Neben mehr Rechtssicherheit, durch vollständigere Optionen bei der Registrierung und einer neuen Vorlage zur Datenschutzinformation, welche natürlich auch Dateianlagen (eure AGB, Trainingsbedingungen, Preisliste, etc.) ermöglicht, gibt es zudem die Möglichkeit, eine Zustimmung auch zu erzwingen und vorhandene Zustimmungen zurückzusetzen, falls die Bestimmungen wesentlich geändert wurden. Ein weiterer Vorteil ist, dass bei der Buchung von Angeboten durch Kunden fortan dann nur noch ein Häkchen gesetzt werden muss. – Die Texte und Links für diese Funktion sind dabei natürlich von euch konfigurierbar.

Das Update erhaltet ihr voraussichtlich nächste Woche. 

Neue Werkzeuge in der Terminplanung

Ich freu mich schon, ankündigen zu dürfen, dass in den nächsten Wochen wieder ein paar richtige wertvolle Werkzeuge in DogWorkers hinzukommen werden, die euch eure Arbeit in der Terminplanung vereinfachen werden.

So bekommt der Planer neben neuen Filtern auch einen ganzen Korb voller neuer Funktionen, die ihn zu einem zentralen Planungswerkzeug für euch und eure Mitarbeiter machen werden. mit mehr Übersicht und der Anlage neuer Termine und sogar Buchungen, für alle Bereiche.

Aber auch an den anderen Fronten steht die Arbeit nicht still, hier gibt es einige Entwicklungen, von denen ich euch nach und nach berichten werde.

Eine nicht ganz unwesentliche Ergänzung habe ich gleich für euch parat, nämlich, dass DogWorkers-Kunden ab sofort auch die Domain onlinebuchung.software zur Verfügung steht.

Für Neukunden bedeutet das:
– E-Mails werden mit „hundeschulname@onlinebuchung.software“ versendet.
– Das Hosting erfolgt, sofern es nicht unter der eigenen Domain laufen kann, unter hundeschulname.onlinebuchung.software

Wer innerhalb des letzten 30 Tage DogWorkers bestellt hat, kann noch kostenlos wechseln.

Wer von dogworkers.com auf onlinebuchung.software wechseln möchte, kann diese für einmalig 14,90€ zzgl. MwSt. inkl. Umzug der Archivmailbox tun.

Wünsch dir was……

Es ist ja nun kein Geheimnis mehr. DogWorkers hat bereits eine ansehnliche Anzahl Nutzer und bewährt sich jeden Tag mehr und mehr im Alltagsbetrieb. Daran haben auch die einen großen Anteil, die jeden Tag damit arbeiten und sich melden, wenn ihnen an einer Stelle eine Funktion fehlt. Dafür vielen Dank!
 
Der Anspruch ist und war schon immer, die Software nah am Kunden zu entwickeln, damit sie den täglichen Anforderungen genügt, Zeit spart und letztlich auch Umsätze erhöht. Vieles ist geschafft. Aber die Liste der Wünsche ist lang – und, versprochen ist versprochen, jeder Wunsch wird geprüft. Damit das besser klappt, gibt es ab heute ein Postfach, an welches ihr ungehemmt eure neuen und auch alle alten Wünsche senden könnt, damit diese nicht im Strom des Alltags untergehen.
 
Ihr habt also eine Idee, Anregung oder einen Wunsch? Ab sofort bitte an :=> wunsch@dogworkers.software
 
Wie gesagt, schreibt ruhig auch eure früheren Wünsche dorthin, die bisher noch nicht umgesetzt wurden. Es wird alles gesammelt und nach und nach abgearbeitet. Ich schau mir alles an.
 
Danke und viel Spaß beim Wünschen. 🙂
P.S. Spart euch bei den Wünschen gerne die Förmlichkeiten. Die Mails werden auch nicht direkt beantwortet. Einfach runterrattern. Ein Wunsch/Anregung pro Mail wäre gut.

Google und Ladezeiten

Noch immer gibt es Unternehmer, die der Ansicht sind, dass man ihre Website einfach nur aufrufen können muss. Umfangreiche und aussagekräftige Statistiken zeigen jedoch, dass potentielle Kunden keine Gnadenfrist kennen.
 
Google hat hierzu herausgefunden, dass…
 
– bei einer Wartezeit von bis zu 3s, bis zu 32% der Besucher die Seite schließen und weiterziehen.
– bei einer Wartezeit von bis zu 5s, weitere bis zu 90% eure Website oder eure Buchungsanwendung nie sehen werden, weil sie die Seite einfach vorher schließen.
 
Sämtliche Server und Dienste für das Website-Hosting – und natürlich genauso für DogWorkers, unterliegen bei aninova daher einer ständigen Kontrolle. Leistung und Auslastung werden durchgehend gemessen und protokolliert, Stichproben von Außen gewährleisten einen zweiten Blick.
 
Was den zweiten Blick angeht, so ist natürlich primär Google von Interesse. Geschickt aufgebaut, kann euch euer Buchungsportal auch bei der Akquise von Neukunden unterstützen. Heute morgen habe ich unsere Referenzimplementierung kontrolliert und möchte euch das Ergebnis nicht vorenthalten:
 
=> 98 von 100 möglichen Punkten für Desktop.
=> 96 von 100 möglichen Punkten für Mobil.
 
Damit spielt ihr natürlich ganz vorne mit!
 
Liebe Grüße 

Einzelstunden buchen leicht gemacht

Ab sofort steht euch das erste Update zur Einzelstundenbuchung für Kunden in der Beta-Fassung zur Verfügung. Beta bedeutet, dass wir zwar alles für euch getestet haben, es sich aber im Alltag noch bewähren muss. Sollte es also irgendwo mal klemmen, bitte wie immer am besten in der Gruppe* melden.
 
Bei der Erstellung dieses Moduls wurde besonders darauf geachtet, die Onlinevergabe der Einzeltermine möglichst komfortabel und flexibel, aber auch entsprechend sicher zu gestalten. So folgt das Modul in seiner Arbeitsweise einem gängigen Reservierungsprinzip.
 
Und so funktioniert es…
 
a) Konfiguration
Für die Einstellung der Basisparameter wechselt ihr zunächst über die Menüleiste „Verwaltung“ in die „Einstellungen“. Dort könnt ihr festlegen, ob Kunden aus den von euch festgelegten Leistungen wählen müssen, oder ob sie selbst einen Wunsch äußern dürfen. Anschließend legt ihr fest, ob der Kunde bei der Buchung einen Wunsch für den Terminort angeben kann, mit der Wahl zwischen „Auswahl durch Hundeschule / Trainer“, „Vor-Ort / an meiner Adresse“ und „Andere Angabe (siehe unten)“ – oder ob ihr in einem eigenen Text den Ort fest vorgebt. Mit einem eigenen Feld für Hinweise (z.B. für Corona-Maßnahmen) habt ihr zudem die Möglichkeit, dem Kunden im Bereich seiner Aufmerksamkeit noch eine Mitteilung hinzuzufügen.
 
Das Modul arbeitet mit der neuen Formularbestätigung, die ihr ebenfalls einmalig konfigurieren müsst. Das Gute dabei ist, dass das ganz leicht geht: Ihr wechselt wieder über „Verwaltung“ nach „Einstellungen“ und dort zum Bereich „Rechtliches / Kundeninformation“. Bitte füllt dort möglichst alle Links aus, mindestens aber natürlich die, die auf euer Geschäft zutreffen. Anschließend klickt ihr bei „Zustimmungserklärung für Buchungen (obligatorisch)“ und „Zustimmungserklärung für Buchungen (optional)“ auf die Buttons mit der Aufschrift „Automatisch generieren“. Eine passende Erklärung wird dann für euch erstellt und gespeichert.
 
b) Freigabe
Über das Hauptmenü (grüne Kästchen) wählt ihr nun die Terminfreigabe, um zur gewohnten Übersicht für diesen Bereich zu gelangen. Nun habt ihr hier die Möglichkeit, für einen festgelegten Trainer zu einem festgelegten Datum und Zeit, bestimmte Leistungen zur Buchung vorzugeben. Wörtlich wiedergegeben, also z.B. „Trainer Max hat am 10.05.2021 zwischen 10 und 11 noch einen Termin für Einzelstunden zur Verfügung.“. Von wann bis wann der Termin online zur Buchung zur Verfügung steht, bestimmt ihr dabei ebenfalls selbst.
 
In den Bereich Reservierung schreibt ihr für gewöhnlich nichts, diese Daten werden über die Onlinebuchung des Kunden befüllt – es sei denn – das ihr die Reservierung gleich (oder später) selbst belegen wollt, ihr seid hierbei nicht eingeschränkt. So könnt ihr z.B. vorab eine Reservierung aufnehmen, ohne gleich eine Buchung durchzuführen, wenn der Termin noch nicht sicher ist – oder diese telefonisch für eine bestehende Freigabe erfolgt ist. Hier könnt ihr auch eine bestehende Reservierung mit einem Klick löschen, falls der Kunde es sich doch anders überlegt.
 
c) Onlinebuchung
Über die Seite für Einzelbuchung finden eure Kunden die von euch freigegebenen Termine (siehe Screenshot) und können neben ihrer Auswahl auch noch weitere Angaben zum Termin bzw. zu ihrem Problem angeben. Bei Abschluss der Reservierung erhalten der Kunde, Ihr und euer Trainer eine Benachrichtigung mit allen Daten der Reservierung. Im Verlauf der nächsten beiden Wochen werden noch weitere Funktionen hinzu kommen, welche die Nutzung des Moduls noch etwas abrunden. Stay tuned!
 
Ich hoffe, dass neue Modul gefällt euch und wünsche euch viel Spaß damit – und natürlich gute Umsätze! 🙂
 

Benachrichtigungen

Neugierig, wie es weiter geht? Zu Recht! 

Schon ab nächster Woche stehen euch die Benachrichtigungen zur Verfügung, mit denen ihr mit einem Klick direkt eine Nachricht an eine spezielle Empfängergruppe senden könnt. Fast schon unnötig zu erwähnen, dass es auch hier sehr flexibel zur Sache geht.

– Eine schnelle Mitteilung an eure Kunden, die in einer Gruppe angemeldet sind?
– Kunden auf der Warteliste anschreiben und direkt eine zusätzlich angelegte Gruppenstunde zur Buchung anbieten?
– Der Kurstermin wird wegen Regen nach drinnen verlegt?
– Oder mal eben alle VIP-Kunden über ein ganz besonderes Angebot informiert, bevor es über den Newsletter wandert?

Viele unter euch haben es schon bemerkt: DogWorkers bietet nicht nur eine schnelle und solide Übersicht über das aktuelle Geschehen in eurem Hundeunternehmen, sondern steigert auch Nachhaltig die Kundenzufriedenheit und mit direkter Kommunikation, einfacher Buchbarkeit und speziellen Funktionen wie Abos und automatischen Mehrfachkarten auch den Umsatz eures Unternehmens.

Das beste daran: Bei DogWorkers gibt es keine umsatzabhängigen Zusatzkosten. Das bleibt auch so!

Und für alle, die es nicht abwarten können, hier auch schon die nächsten Schritte, die gleich im Anschluss an die Benachrichtigungen kommen:

-> Diverse Verbesserungen an der Oberfläche
-> Die Terminfreigabe für die Onlinebuchung von Einzelstunden
-> Das Veranstaltungsmodul

und dann kommen unsere Tierphysios voll auf ihre Kosten!

Schönes Wochenende 

P.S. Immer noch kein DogWorkers-Kunde? Warum eigentlich?!

Umzug und ganz viele Änderungen

Es ist gerade wieder sehr hektisch. Wie einige wissen, bin ich kürzlich umgezogen. Damit einher geht eine gewisse Reorganisation, die zwangsläufig nicht ausbleibt. Alles war sehr viel anstrengender als gedacht und Corona hat, wie sollte es anders sein, für sehr viel zusätzlichen Stress gesorgt. Manchmal hat der Support dadurch einen Tag länger gedauert, manche Auftragsarbeit hat sich etwas verzögert, manche Features ziehen sich nun doch in den April. Dafür ein pauschales, aber tatsächlich sehr ernst gemeintes Sorry.
 
Als nächstes bekommt ihr den Newsletter, der schon in den Startlöchern steht. Der hätte eigentlich leicht im März noch fertig werden sollen, aber c’est la vie. aninova, die Firma – also meine Firma – also ich, die hinter DogWorkers – Software für die Hundebranche steht, wird in diesem Jahr nach Österreich umziehen. Das Ganze erfolgt schrittweise. Die Server bleiben alle in Deutschland, es ändert sich für euch eigentlich nur das Konto, von dem die Beträge eurer Rechnungen eingezogen werden. Apropos Beträge, an den Zahlungsbedingungen wird sich bis spätestens 01.06.2021 auch noch etwas ändern. Wer dann für fortlaufende Zahlungen (also Abos, Hosting, etc.) keine zusätzlichen Gebühren (2,50€ pro Rechnung) zahlen möchte, sollte ganz dringend ein SEPA-Mandat erteilen. Dauert keine 5 Minuten, erspart mir und euch eine Menge Zeit – und manchen Chaoten auch etwas Ärger. SEPA, hier => https://dogworkers.software/service/sepa-lastschriftmandat/
 
Wie manche von euch schon wissen, gehört zu meinem Portfolio auch das Erstellen von Websites in Agenturqualität zu gewohnt moderaten Preisen. Wer noch einen Auftrag für das Ende diesen Jahres platzieren möchte, sollte das bald tun. Ich werde in diesem Jahr nur noch genau 3 Website-Aufträge annehmen und mich ansonsten voll und ganz auf DogWorkers konzentrieren.
 
Noch einmal zur Erinnerung, bitte haltet euch auf dem Laufenden, was neue Funktionen und Änderungen angeht. Ihr findet das Änderungsprotokoll hier => https://dogworkers.software/service/aenderungsprotokoll/
 
Eine wichtige Änderung möchte ich euch hier noch mitteilen, so habe ich nun auch ein Feld für den Link zu eurer Widerrufserklärung eingefügt, bitte setzt euch mit dem Thema auseinander, da diese spätestens mit der Funktion, online Multipässe im Kundenportal kaufen zu können, erforderlich sein wird – sie aber vermutlich jetzt schon erforderlich *ist*. Habt dabei auch ein spezielles Augenmerk auf den expliziten Verzicht des Kunden eines Widerrufs (per AGB oder Bestätigung) unter den gesetzlich gültigen Ausnahmen. Wie immer gilt: Keine Rechtsberatung. Mehr hierzu: https://www.it-recht-kanzlei.de/widerrufsrecht-ausschluss… – speziell der Abschnitt „IV. Ausschluss des Widerrufsrechts nach § 312 b Abs. 3 BGB“.
 
Ich hoffe, ihr kommt alle gut klar und seid zufrieden. Die Live-Sessions sind abgemacht. Wir starten voraussichtlich Ende April. Die Aufzeichnungen werden zur Verfügung gestellt und können dann frei angesehen werden.
 
Wer noch nicht in der Gruppe ist, sollte das unbedingt nachholen. Die Gruppe steht jedem offen, der sich für DogWorkers interessiert, ihr müsst dafür nicht erst Kunde sein. Natürlich dürfen auch nicht-Kunden Fragen stellen. Gruppe, hier => https://www.facebook.com/groups/dogworkers.software
 
Wenn irgendwo was klemmt, sagt mir Bescheid, ich gehe ja auch das ein oder andere Mal Gassi am Tag und hab dann auch Zeit für einen kleinen außerplanmäßigen Plausch.
 
So far, so good, bleibt gesund! 

Live Sessions – Erklärungen live und in Farbe?

Guten Morgen. Ich hoffe, alle sind wohlauf! 
 
Der März ist, wie ihr wisst, schon absolut vollgepackt und ich hoffe, ich bekomme alles fertig, was ich euch für den April gerne schon zur Verfügung stellen würde: Als nächstes kommt ein vollkonfigurierbarer und wiederverwendbarer Newsletter, anschließend die Einzelterminvergabe, dann geht es endlich (ab ca. Anfang April) mit den Themen Multipass kaufen und Veranstaltungen weiter.
 
Es hat sich alles etwas hingezogen, weil ich an sehr vielen Modulen Verbesserungen vorgenommen habe, die sich quer durch die ganze Software ziehen und auch bestehende Funktionen in Zukunft deutlich vereinfachen werden.
 
Im Test befindet sich außerdem aktuell ein HTML-Editor, mit dem ihr eure Texte ganz einfach formatieren könnt, wie ihr das z.B. von Word kennt. Den bekommt ihr als erstes mit dem Newsletter-Modul zu sehen. Außerdem ist die neue Template-Funktion schon aktiv und wird euch zukünftig eine unglaubliche Flexibilität bei den Benachrichtigungen bieten, damit ihr noch individueller beim Kunden auftreten könnt.
 
Bei meinen letzten Kundenterminen habe ich derweil immer wieder festgestellt, dass die Software doch schon einen enormen Funktionsumfang besitzt – und das Manche, einige der echt nützlichen Funktionen noch gar nicht kennen und nutzen.
 
Achtung, fertig: Frage!
Wie wäre es denn, wenn wir so ab, sagen wir Mitte bis Ende April mal ein zwei drei Live-Sessions abhielten, bei denen ich euch ein paar Dinge zeige und erkläre und bei denen ihr dann direkt auch Fragen stellen könnt? Völlig ungezwungen erstmal gucken, wie sich das so anfühlt, keiner muss was tun, irgendwann gechillt am frühen Abend (19h/20h)?

Selbstverständlich wäre für Kunden und auch Interessenten das Ganze völlig kostenlos, unverbindlich und überhaupt. Mir ist einfach daran gelegen, dass ihr das volle Potential der Software ausschöpfen könnt, damit ihr ganz viele freie chillige Abende habt.
 
Ja, nein, vielleicht, kein Bock, live ist doof, lieber nur Videos, Vorschläge oder Anregungen?

WordPress – deine Webseite vom Marktführer

WordPress ist mit einem Marktanteil von über 62% aller Websites weltweit eines der erfolgreichsten Redaktionssysteme überhaupt. Kein anderes hat eine solche Laufbahn vorzuweisen. Die Community ist riesengroß, die Möglichkeiten praktisch unendlich.
 
Und das unglaublichste daran ist, dass das Basissystem komplett kostenlos ist – hinzu kommen eine unfassbare Menge an Themes und Plugins, deren Reichweite von kostenlos bis zu Enterprise-Versionen reicht. Es ist absolut zweifellos für jeden etwas dabei.
 
Die Website eines Hundeunternehmens ist sein Aushängeschild. Es ist euer Aushängeschild. Neben der persönlichen Empfehlung von zufriedenen Kunden, ist eure Website an der Spitze eures Marketings für die Neukundengewinnung – sollte es zumindest sein. Trotzdem gibt es noch immer sehr viele Hundeunternehmerseiten, die sehr stiefmütterlich behandelt werden, die weder grafisch, noch rechtlich auf dem Stand der Dinge sind – und – die viele potentiellen Kunden kommen und gehen sehen, ohne das diese jemals anrufen oder sich bei euch melden.
 
Zeit für Veränderung!
Wer gerne selbst Hand anlegen und sich die Kosten für eine professionell* gestaltete WordPress-Website sparen möchte, der hat als DogWorkers-Kunde mal wieder die Nase vorn:
Ab sofort könnt ihr als für einmalig nur 25€ zzgl. MwSt. einen eigenen Entwicklungsbereich mit einem für euch installierten WordPress erhalten, welches ihr nach belieben gestalten könnt. Wenn ihr dann soweit seid und eure neue Website fertig ist, ist der Umzug eurer neuen Website auf eure Domain, sofern diese bei mir gehostet wird, ebenfalls inklusive!
Die Nutzung dieses Angebotes gilt für alle Tarife und kostet KEINE monatlichen Gebühren. Null, nix, nada. Ihr braucht, so lange ihr braucht. 
 
Cool? => kontakt@dogworkers.software
 
* Natürlich könnt ihr bei mir auch die Erstellung eurer Website bestellen, aktuell gibt es hierfür allerdings längere Vorlaufzeiten. Fall ihr Interesse an diesem Angebot habt, schreibt mir sehr gerne und ich sehe, was ich für euch tun kann.